SchulerBertschler-Foto-LV

Die Staatsmeisterschaften im Hallen--Mehrkampf in der Linzer Kornspitz-Halle am 13./14. Februar 21 wurden vom ÖLV mit den "Vorarlberger Festspielen" betitelt. Aufgrund der Abwesenheit von Österreichs Asse konnten Chiara Schuler und Daniel Bertschler die Gunst der Stunde nutzen und mit sehr guten Leistungen den Staatsmeistertitel ins Ländle holen. 

Chiara Schuler (TS Hörbranz) startete mit einem sehr guten Lauf über die 60m Hürden (8,64s).  Mit den Leistungen 1,57m im Hochsprung, 12,54m im Kugelstoßen, sehr guten 5,81 im  Weitsprung und   2:29,79 min im abschließenden 800m Lauf  konnte sie ihre tolle Form bestätigen. Die 3873 Punkte bedeuten nicht nur die Staatsmeister-Medaille sondern auch eine neue persönliche Bestleistung im Hallen-Fünfkampf. 

Daniel Bertschler (Raiffeisen TS Gisingen) startete leider mit einem Stolperer im 60m-Lauf aber er steigerte sich mit jeder Disziplin. Im Weitsprung sprang er zu einer neuen pers. Bestleistung mit 6,69m. Souverän war Daniel im Stabhochsprung der mit neuer pers. Bestleistung von 5,00 m den Vorarlberger Landesrekord von Pascal Kobelt egalisiert hat.  Am Ende siegte Daniel mit 5275 Punkten  und seiner ersten Goldmedaille bei den Mehrkampf-Staatsmeisterschaften. 

Der VLV gratuliert recht herzlich!


Foto: (C) ÖLV / A. Nevsimal