Schriftgröße: +

Posch und Voss Mehrkampf-Staatsmeister 2022

Posch und Voss Fotos © ÖLV Alfred Nevsimal

Voss Isabel Posch (TS Lustenau) und Niklas Voss (Sparkasse SG Götzis) küren sich zum ersten Mal zum Mehrkampf-Staatsmeister(in) in Linz.

Am 18/19. September reiste ein großes Team an Vorarlberger Mehrkämpfer/innen und eine große Schar an Athleten/innen nach Linz. Dort wurden nicht nur die österr. Mehrkampf-Staatsmeisterschaften, sondern zeitgleich auch der Bundesländercup (U18) ausgerichtet.

Das Wetter ließ zu wünschen übrig. Bei Kälte, Regen und Windböen war es kein Honigschlecken, weder für die Athleten noch für die Betreuer und Zuschauer. Als Favoritin ging Ländle-Ass Chiara Schuler (TS Hörbranz) ins Rennen mit dem Ziel, ihren VLV Rekord wieder zu verbessern. Beim Hürdenlauf touchierte sie die letzten Hürden und kam kurz zu Sturz. Dennoch schaffte sie es ins Ziel mit einer sehr passablen Zeit von 15,70s und da Kiki eine Kämpferin ist, trotzte sie ihren Schürfungen.

Am zweiten Tag übernahm Isabel Posch nach dem Weitsprung von 6,05m die Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr ab. Disziplinensiege holte sie im Weitsprung sowie souverän im 200m Lauf. Trotzdem blieb es ein spannender Wettkampf bis zum Schluss, den Isabel mit einem Vorsprung von 124 Punkten für sich entscheiden konnte.

Isabel gewann die U23 und Allgemeine Klasse. Für die 22-jährige Studentin ist es ein positives Zeichen, dass das Training in der Schweiz Früchte trägt. Chiara Schuler wurde zweite U23 und Vize-Staatsmeisterin. Ein toller Podestplatz gelang auch U20 Athletin Amelie Denifl vom ULC Dornbirn. Die Maturantin des Sportgymnasium Dornbirn, die in der U23 startete, schaffte es auf den 3. Rang.

Die Mannschaft der TS Hörbranz mit Chiara Schuler, Lisa Laninschegg und Angelina Rupp gewannen Gold!

Die Zehnkämpfer starteten ebenfalls turbulent. Titelverteidiger Daniel Bertschler (Raiffeisen TS Gisingen) und Jonas Unterkircher (TS Lustenau) mussten verletzungsbedingt nach 2 Disziplinen den Wettkampf beenden.

Niklas Voss (Sparkasse SG Götzis) war nun ein weiterer Anwärter auf den Titel. Niklas, studiert in Wien Sporttechnologie und trainiert bei Herwig Grünsteidl – dem ehemaligen Trainer von Dominik Distlberger. Der fast 22-jährige konnte eine neue persönliche Bestleistung aufstellen und gewann mit 6476 Punkten und holte die Disziplinensiege im 100m Sprint und Stabhochsprung. Vize-Staatsmeister und zweiter U23 mit 6339 Punkten wurde sein Vereinskollege Lukas Zech. Lukas – ebenfalls 22 Jahre alt - der die HTL absolviert hat, arbeitet als Holzbautechniker und feilt nebenbei an seiner Paradedisziplin dem Hürdenlauf; zudem gewann er in den Disziplinen Speer und Diskus.

Die Mannschaft der Sparkasse SG Götzis mit Niklas Voss, Lukas Zech und Clemens Fröhlich wurde Vize-Staatsmeister.

In der U20 Klasse gewann Angelina Rupp (TS Hörbranz) die Bronzene und erreichte mit ihrer Leistung den fünften Rang in der allgemeinen Klasse. Zudem gewann die Schülerin der HTL Rankweil mit der TS Hörbranz Mannschaft wie bereits erwähnt die Goldene der allgemeinen Klasse.

Noch nie wurden so viele Medaillen bei Mehrkampf-Staatsmeisterschaften fürs Ländle gewonnen. 

Fotos unter ÖLV Foto Flickr (honorarfrei verwendbar bei Nennung ÖLV / Alfred Nevsimal)

Einen TV-Beitrag von den Meisterschaften in Linz gibt es am Sonntag, 25.9. um 11:30 auf ORF 1 in der Sendung Sportbild.

Bundesländercup U18
Rupp und Ayodeji top bei ÖM U20/U16

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.vlv-la.at/

VLV-LA FLICKR FOTOSTREAM

TERMINE 2021

NADA MEDIKAMENTENABFRAGE

 

 

SELTEC TRACK & FIELD

Seltec Track & Field ist ein vollumfängliches Auswertungsprogramm für Stadion-, Mehrkampf- und Mannschaftswettkämpfe.

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online