SCHNELLER HÖHER WEITER

Die Vorarlberger Leichtathletik auf Erfolgskurs

Schriftgröße: +

Bertschler und Mager zeigen tolles Debüt

Bertschler-Mage_20180710-210642_1

Vorarlbergs Leichtathleten zeigten starke Leistungen bei ihrem EM Debüt.

Daniel Bertschler – Raiffeisen TS Gisingen beendete den ersten Tag mit 3633 Punkten und dem 13. Platz. Am 2. Tag kam er bei den 110m Hürden leider nicht so richtig in den Lauf und beendete ihn mit 15,22 Sekunden eine halbe Sekunde über seiner Bestzeit. Im Diskus verbuchte er eine Steigerung von 3 m auf 36,57m. Im Stabhochsprung gewann er mit 4,60m die Disziplin. Aus zeitlichen Gründen konnte er in seiner Paradedisziplin im Stabhoch nicht auch noch starten. Am Ende des Zehnkampfes belegte er Rang 17 mit 6801 welches eine Verbesserung seines eigenen VLV Landesrekordes bedeutet.

Seine Leistungen:

100m 11,05 (+3,4), Weitsprung 6,29m (+2,2) Kugel 13,92m, Hochsprung 1,85m, 400m 51,65s, 100m Hürden 15,22s (+1,6), Diskus 36,57, Stabhoch 4,60m, Speer 39,17 und 1500m 5:05,27 min.

Der Schüler der HTL Rankweil kann sehr zufrieden auf die EM zurückblicken.

Nachdem Anna Mager – TS Bregenz Vorkloster sich im 400m Lauf auf Rang 21 reihte, startete sie noch in der Medley Staffel (100-200-300-400m) Leider verletzte sich die Staffelsprinterin Katharina Mahlfleisch beim Aufwärmen und es musste Lena Pressler kurzfristig einspringen. Anna war als Schlussläuferin im Einsatz und musste wiederum – einen 400m Lauf absolvieren. Die 4 Mädels wurden kräftig vom Publikum angefeuert und beendeten mit 2:12,70 min und den 7. Rang den Lauf.

Eine gelungene und sehr zufriedenstellende Talentprobe für beide Vorarlberger Athleten.

Fotos: (C) ÖLV / Coen Schilderman

Staatsmeisterschaft in Klagenfurt Tag 1 und 2
Bronze für Chiara Schuler bei EM U18 Györ

TERMINE 2018

NADA MEDIKAMENTENABFRAGE

 

 

SELTEC TRACK & FIELD

Seltec Track & Field ist ein vollumfängliches Auswertungsprogramm für Stadion-, Mehrkampf- und Mannschaftswettkämpfe.

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

VLV FOTOSTREAM